Die klingende Mär

Wir sind ein Duo, das freies Erzählen mit Klangimprovisationen verbindet.

Die Märchenfee Annette Pausch erzählt mit eigenen Worten überlieferte Geschichten verschiedener Genres: Sagen, Mythen, Märchen und Schwänke, aber auch fantastische Geschichten aus der Literatur.
Der Klangzauberer Stefan Tiedje umrahmt und untermalt die Geschichten mit seinem selbstkonstruierten elektronischen Instrument „Les Ondes Mémorielles“ und entführt das Publikum in ferne klingende Sphären.

Zu unserem Namen:

„Mär“ stammt aus dem mittelhochdeutschen Wort “maere”: Kunde, Bericht, Nachricht. “Maeren” bedeutete: verkünden, rühmen (etwa 15. Jahrhundert).
Später bezeichnete man eine erfundene, unwahre und mündlich überlieferte Geschichte als Mär. Daraus wurde dann “Märchen” abgeleitet.

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.